Die 5 besten Party-Spiele

Ob Flunkyball oder das Wikinger-Spiel, diese Partyspiele sind immer gut.
Partyspiele machen jede Feier besser!
I. Flunkyball
Für 4-12 Spieler
 
Was ihr braucht:
Einen Ball, eine leere Flasche, ein Bier pro Spieler.
 
Wie es funktioniert:
Bildet zu aller erst zwei Teams. Beide Teams stellen sich gegenüber in einer Reihe auf. Vor euch stellt ihr die vollen Bierflaschen und in der Mitte die leere Flasche.
Ein Spieler aus Team 1 versucht jetzt die leere Bierflasche mit dem Ball umzuwerfen. Schafft er es, darf das komplette Team 1 anfangen Bier zu trinken bis Team 2 die leere Flasche wieder aufgestellt hat, alle wieder in Reihe und Glied stehen und Team 2 „Stop“ ruft.
 
Sollte jemand sein Bier verschütten, gibt’s ein Straf-Bier für denjenigen.
 
Gewonnen hat das Team, das als erstes alle Bierflaschen geleert hat!
 
II. Russische Post
Für möglichst viele Spieler und Spielerinnen
 
Was ihr braucht:
Drei Schalen und Zettelchen.
 
Wie es funktioniert: In die erste Schale kommen die Zettel mit den Namen der Damen. In die zweite Schale die Zettel mit den Namen der Männer. Auf den Zetteln in der dritten Schale stehen lustige Aufgaben, die immer ein Mann und eine Frau zusammen erledigen müssen.
 
In jeder Runde zieht ein Spieler jeweils einen Zettel aus jeder Schale. Also wurde eine Frau, ein Mann und eine Aufgabe gezogen.
 
Wenn die Aufgabe von den beiden ausgelosten Personen erledigt wurde, sind sie mit Zettelchen ziehen an der Reihe.
 
Ideen für Aufgaben: Kleidung austauschen; Bockspringen; auf Bruderschaft trinken; …. Seid kreativ!
 
III. Sieben Minuten im Himmel
Für 4-10 Personen
 
Was ihr braucht:
Eine Flasche und einen leeren Schrank / Abstellraum.
 
Wie es funktioniert: Die Mitspieler setzen sich in einen Kreis und drehen die Flasche. Zeigt sie auf einen Jungen, dann wird die Flasche so lange weiter gedreht, bis ein Mädchen ausgewählt wird. Diese beiden müssen dann für sieben Minuten in einen Schrank oder einen Abstellraum. Was dann passiert, müsst ihr einfach abwarten.
 
IV. Wikinger-Spiel
Für mindestens drei bis unbegrenzt viele Spieler
 
Was ihr braucht:
Pinnchen mit hochprozentigem Alkohol.
 
Wie es funktioniert: Jeder Spieler bekommt im Uhrzeigersinn eine Zahl zugeordnet. Ein Spieler wird als Wikinger ausgewählt und reibt die imaginären Hörner seines imaginären Wikinger-Helms. Die Mitspieler die zur rechten und linken des Wikingers sitzen, müssen per Handbewegung vom Wikinger wegrudern.
Nun ernennt der Wikinger einen neuen Wikinger indem er z.B. sagt: „Wikinger 1 ruft Wikinger 5!“ Das bedeutet für Wikinger 5: Jetzt muss er seine imaginären Hörner reiben und die beiden Spieler neben ihm müssen von ihm wegrudern.
 
Sollte jemandem ein Fehler unterlaufen, muss er einen kurzen trinken!
 
Ihr könnt auch versuchen euch reinzulegen indem ihr Wikinger 3 anschaut und Wikinger 5 ernennt.
 
V.Ich habe noch nie…
Für fünf bis unbegrenzt viele Spieler
 
Was ihr braucht:
Fünf Flaschen Alkohol und ein Pinnchen pro Spieler.
 
Wie es funktioniert: Alle Spieler setzen sich in einen Kreis. In die Mitte des Kreises wird eine Flasche Alkohol gestellt. Jeder stellt ein mit Alkohol gefülltes Pinnchen vor sich.
Derjenige, der beginnt, muss nun einen Satz sagen, der mit „Ich habe noch nie …“ beginnt. Z.B „Ich habe noch nie etwas kaputt gemacht und es verheimlicht.“
 
Jeder Spieler, der das nicht von sich behaupten kann, muss das Pinnchen nun leeren. Die leeren Pinnchen werden jetzt gefüllt und weiter geht’s. Mal sehen, was alles dabei rauskommt.
 
Viel Spaß beim Ausprobieren!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

hello@yuhla-blog.de

 ® Alle Rechte vorbehalten