So wird euer Polterabend unvergesslich

Mit dem Polterabend verbinden die meisten einen langweiligen Abend, bei dem man der Familie zur Liebe diese Tradition hinter sich bringt. Das muss aber nicht sein! Hier findet ihr ein paar Tipps für einen unvergesslichen Polterabend und was ihr dabei beachten müsst.

Wieso wird eigentlich gefeiert?
Ursprünglich wurde der Polterabend am Abend vor der Hochzeit gefeiert. Bis Mitternacht wurde das Brautpaar in das neue Leben begleitet und mit Glückwünschen überhäuft.
 

Die Basics - Was zum Polterabend dazugehört

I. Scherben bringen Glück!

Der wohl bekannteste Brauch ist das zerbrechen von Porzellan-Scherben. Der Sinn dahinter: es soll dem zukünftigen Ehepaar Glück bringen. Das Geschirr wird üblicherweise von den Gästen mitgebracht und beim Eintreffen vor dem Haus zerbrochen. Das Brautpaar kehrt die Scherben zusammen und schmeißt diese weg.
Wichtig ist: nur Porzellan, Ton, Steingut oder Keramik zerbrechen. Scherben aus Glas oder Spiegel bringen Unglück!

III. Wer wird zum Polterabend eingeladen?

Üblich war es, den Polterabend im Elternhaus der Braut oder des Bräutigams zu feiern. Heutzutage ist es oft aber so, dass das angehende Ehepaar schon vor der Hochzeit zusammen lebt. In dem Fall kann man es also auch im Eigenheim veranstalten. Auch eine externe Location ist oft eine Option.
 

II. Wo wird gepoltert?

Natürlich kann man die Gäste sorgfältig auswählen. Normalerweise ist dieser Abend jedoch etwas offener gestaltet. Familie, Freunde, Nachbarn und Bekannte sollten in eurer Runde einen Platz finden. Auch diejenigen, die nicht zu der Hochzeit eingeladen sind. Für gewöhnlich werden keine Einladung verschickt. Man setzt seine Mitmenschen in Kenntnis und wer kommen will, kann kommen.
 

IV. Die Hose verbrennen am Polterabend!

Ein weiterer Brauch ist das Verbrennen der Hose des Bräutigams um 0 Uhr. Das steht symbolisch dafür, dass der Mann jetzt nicht mehr die Hosen an hat, da er den Bund der Ehe eingeht.
Die Asche der Hose wird zusammen mit einer Flasche Schnaps vergraben und ein Jahr später mit Freunden ausgegraben und getrunken.
Denkt also an eine Ersatzhose!
 

V. Was wird serviert?

Am Polterabend steht das Essen nicht im Vordergrund. Also werden für üblich einfach nur Snacks und häufig eine Hühnersuppe serviert. An Getränken sollte es jedoch nicht mangeln. Genügend Softdrinks, Bier, Wein und auch hochprozentiger Alkohol werden an diesem Abend gerne getrunken.
 

VI. Der Dresscode am Polterabend

Der Polterabend ist ein feierlicher Anlass. Deshalb kleidet man sich meist schick, es sei denn, man legt ein Motto fest. Wenn ihr Ideen für Mottos braucht, könnt ihr euch hier (Link: 10 Motto-Party Ideen) ein wenig inspirieren lassen.
 

VII. Lasst Musik laufen

Den Abend mit etwas Musik zu untermalen kann nicht schaden. So könnt ihr die Stimmung etwas anheben und die Gäste eventuell zum Tanzen bewegen.
 

 

 

 

Ideen, um den Polterabend in Schwung zu bringen

I. Bereitet Spiele vor!

Egal um welche Feier es sich handelt, die richtigen Party-Spiele können jede Veranstaltung in Schwung bringen. Hier könnt ihr unsere Top 5 der Partyspiele erkunden.
 

II. Macht ein Lagerfeuer!

Mit einem Bier in der Hand und den richtigen Leuten am Lagerfeuer zu sitzen, kann einen perfekten Abend noch mal abrunden. Ihr könntet Stockbrot oder Würstchen am Spieß anbieten. Eure Gäste würden sich amüsieren!
 

III. Legt ein Motto fest!

Ein Motto sorgt für lustige Gespräche und sehr einprägende Erinnerungen. Wenn ihr Ideen und Anregungen für ein Motto braucht, könnt ihr euch hier ein paar Beispiele durchlesen. 
 
 
Es kommt nicht oft vor, dass man die Gelegenheit hat, Teller und anderes Porzellan guten Gewissens zu Scherben zu verarbeiten. Wir wünschen euch viel Spaß und einen einmaligen Abend mit den Leuten, die euch auch in eurem neuen Leben begleiten werden!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

hello@yuhla-blog.de

 ® Alle Rechte vorbehalten