So plant ihr die perfekte Überraschungsparty

Mit diesen Ideen und unserer Checkliste ist die Überraschung perfekt!
Konfetti und einmalige Gesichtsausdrücke: Die Überraschungsparty
Es gibt viele Anlässe, an denen es sich anbietet, einen gemeinsamen Freund mit einer Überraschungsparty zu erfreuen. Geburtstage, die das Geburtstagskind nicht geplant hat zu feiern, oder andere Jahrestage, die der Jubilar vielleicht auch einfach vergessen hat.
 
Den perfekten Überraschungsmoment gibt es nur mit gut durchdachter Vorbereitung. Mit den folgenden Tipps geht garantiert nichts schief. 
 

Checkliste Überraschungsparty

Ganz egal, ob es der ungeliebte 39. Geburtstag ist, vor fünf Jahren erfolgreich gegründet wurde, grade das Abitur bestanden wurde, ob jemand seit 20 Jahren im Unternehmen ist, oder aus dem Ausland zurückkommt… 

  

Um die Wahrscheinlichkeit, dass das Vorhaben ein Reinfall wird, zu verringern, wählt  ihr am besten einen Zeitpunkt, zu dem euer Ehrengast sehr wahrscheinlich entspannt, ausgeschlafen und gut gelaunt ist. Nach einem langen und stressigen Tag 30 Freunde in Feierlaune im Wohnzimmer zu sehen, wird einen zwar ob der Mühe freuen, die sie sich gemacht haben, doch die optimale Grundstimmung für eine ausgelassene Party ist das nicht. 
 

 

Stellt ein Team zusammen - am besten arbeiten die besten Freunde, Mitbewohner und der Partner zusammen. Wenn ihr alle zusammen die folgenden Tipps beachtet, wird die Überraschung mit Sicherheit ein voller Erfolg.
 

Wird sich derjenige über eine Überraschungsparty freuen?

Überraschungspartys sind ein zweischneidiges Schwert: Es kann eine gelungene Überraschung sein, aus der eine ausgelassene und unvergessliche Feier wird, oder aber der oder die Glückliche, die überrascht wird, ist total genervt, weil sie Gründe hatte, nicht zu feiern und Ruhe haben möchte. Die überraschte Person sollte am nächsten Tag keine Termine haben und zeitlich frei sein. Indem einer von euch eine gemeinsame Aktivität für den Tag darauf vorschlägt, könnt ihr euch so absichern, dass die Überraschung nicht ungelegen kommt. 

 

Gästeliste - Wen lädt man zu einer Überraschungsparty ein?

Wenn es eine Überraschungsparty im Büro werden soll, sind alle anwesenden Kollegen natürlich auch als Gäste vorprogrammiert. Im privaten Bereich, vor allem, wenn ursprünglich keine Party geplant ist, deren Gästeliste ihr kopieren könntet, wird es da schon schwieriger. Die Auswahl der Gäste übernimmt am besten jemand aus dem engsten Umfeld des Ehrengastes, der über die persönlichen Beziehungen auf dem aktuellsten Stand ist.

 

Seid ihr euch unsicher, könnt ihr durch unauffälliges Nachfragen euren Wissensstand erweitern und so eine optimale Gästeliste für eure Überraschungsparty zusammenstellen.

 

 

Kommuniziert am besten mit den Leuten direkt, oder über eine kleine WhatsApp-Gruppe. Natürlich sollten alle Beteiligten darauf eingeschworen werden, stillschweigen zu bewahren. Und gebt den Leuten, die nicht aus der Gegend sind, eine genaue Wegbeschreibung.
 

Die Einladung

 

  • Grund der Überraschungsparty
  • Ungefährer Ablaufplan
  • Uhrzeit, bis wann alle da sein müssen
  • Anschrift der Location + Wegbeschreibung
  • Was muss mitgebracht werden?
  • Verbindliche Rückmeldung und Stillschweigen

Wo feiert man eine Überraschungsparty?

Ganz klassisch, wenn auch unter Umständen schwer zu organisieren: die Wohnung des Überraschten. Überlegt euch vorher allerdings genau, ob demjenigen das recht sein wird, und organisiert euch zu einem Aufräum-Team, um ihm nicht all zu viel Dreck zu hinterlassen. 
 
Auch ein Partykeller, eine entsprechende Scheune oder Garage sowie der Garten von einem der vorgesehenen Gäste wären, wenn sie zur Verfügung gestellt würden, optimal. Ansonsten lässt sich bestimmt ein Restaurant oder eine Bar finden, die euch einen Raum für eine geringe Mietgebühr zur Verfügung stellen.
 

 

Wenn ihr beim Ehrengast zuhause feiert, sorgt für ausreichend Geschirr, Besteck, Sitzmöglichkeiten & Toilettenpapier.
 

Ablenkung

Wenn das Geburtstagskind seine eigene Party plant, bietet es sich an, die Gäste absagen und zur Überraschungsparty kommen zu lassen. Am besten eignet sich diese Methode, wenn die geplante Party in einer Bar oder Club stattfinden soll. So ist keine übermäßig große Mühe in die Vorbereitung der ursprünglichen Party investiert und somit vergeudet worden. So könnten dann in der Zeit vor der Party die meisten Gäste unter einem Vorwand absagen, und der kleine Kreis bis auf eine Person am Tag der geplanten Party. Diese letzte Person kann dann den Lockvogel spielen und zum Ort der geplanten Überraschung führen.

 

Timing der Überraschung

Die Party kann natürlich erst dann beginnen, wenn der Ehrengast eintrifft. Deswegen macht es Sinn, eine Vertrauensperson als Aufpasser und Lockvogel einzusetzen, die die Handlungen des Ehrengastes unter Vorwänden in die gewünschte Richtung lenken kann. Diese Vorwände sollten den Geschmack des Überraschten treffen und ihm Freude bereiten, sodass er sich nicht über die Vorschläge des Lockvogels hinweg setzt. Ihr solltet außerdem stets in Kontakt mit dem Lockvogel sein, um zu wissen, wo sich die beiden grade befinden.

 

Am besten verabreden sich Lockvogel und Ehrengast in einem Café oder einer Bar, damit der Überraschte sich nicht auf einen Abend in Jogginghose und auf der Couch einstellt.

 

Verpflegung für eine Überraschungsparty

Mit dem Lieblingsessen des Ehrengastes könnt ihr nichts verkehrt machen. Auch das favorisierte Bier oder der Lieblingswein sorgen auf alle Fälle schonmal für die Verpflegung des Überraschten. Für alle anderen bietet es sich an, dass jeder etwas zu Essen mitbringt, oder ein Catering-Service schnell, unkompliziert und unauffällig ein für alle passendes Buffet liefert.
 

 

Bei den Getränken sollte das übliche Angebot aus Bier, Softdrinks, Wasser, Wein und Sekt zum anstoßen ausreichend sein. Redet hier mit eurem Getränkehändler, dass ihr die Getränke auf Kommission bekommt und unangebrochenes zurückgeben könnt. 
 

Braucht eine Überraschungsparty Dekoration?

Je nach Anlass, macht ein bisschen Dekoration auf jeden Fall Sinn. Am unkompliziertestem und zu allem passend Luftballons, die schnell vorzubereiten sind und viel Eindruck machen. Auch Luftschlangen, Girlanden etc sind möglich.

 

Eine Konfettikanone macht den Überraschungsmoment perfekt.
 

Fotoecke

Immer eine gute Idee, doch vor allem bei Wiedersehenspartys eine coole Sache: Eine Fotoecke mit Stativ und Beleuchtung, wo jeder mit dem Ehrengast Erinnerungsfotos machen kann!

 

Keine Überraschung ohne Musik

Wie jede Feier steht und fällt eine Überraschungsparty mit der Musik die läuft. Spielt Musik, die zu dem Anlass passt und dem zu Überraschenden gefällt. Stellt vielleicht eine Playlist zusammen aus den Songs, die jeder Einzelne von euch mit dem Ehrengast verbindet, die vielleicht auch aus lange vergangenen Zeiten stammen.

 

Letzte Vorbereitungen

Versteckt eure Fahrzeuge, Jacken, Taschen, Schuhe und alles, was irgendwie auf unangekündigten Besuch schließen lassen könnte. Lüftet gegebenenfalls vorher durch, damit kein typisches Parfum oder andere Gerüche erkannt werden. Geht den Weg, den der letzte Gast nehmen wird nochmal durch, um auch wirklich unerkannt zu bleiben.

  

Der Moment der Überraschung ist gekommen

 

Licht aus. Stille. Alle sollten wissen, wo ihr Platz ist. Sprecht ab, wer Musik und Licht anmachen und wer die Konfettikanone abfeuern wird. Stellt eine Videokamera auf, die das Geschehen und die Reaktion des Neuankömmlings festhält - so kann er selbst und ihr alle euch später die Reaktion nochmal vor Augen halten!
 

Wir hoffen, dass wir zur perfekten Überraschung beitragen konnten und ihr viel Spaß habt!  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

hello@yuhla-blog.de

 ® Alle Rechte vorbehalten